Link:INB Home|INB English| INB русский язык|INB العربية|INB Türkiye|INB فارسی|INB Español|INB Français|INB Português|INB Deutsch|INB 國語|INB 中文|INB 日本语|INB 한국어|INB ภาษาไทย|INB tiếng Việt||Evolutionäre Krise durch Erderwärmung?
INB English forum
Welcome to (Industry & Native boffin) The industrial age here is full of fighting spirit, you and I both through this network space with Native biological spirit boffin came to the mad labs. home INBforum.com, come and join us Permanent name: inb-english.forumotion.com
INB English forum

Welcome to (Industry & Native boffin) The industrial age here is full of fighting spirit, you and I both through this network space with Native biological spirit boffin came to the mad labs. home INBforum.com, Permanent name: inb-english.forumotion.com


You are not connected. Please login or register

《《《《《《《上一页INBforum   Go down

上一页INBforum》》》》》》》View previous topic View next topic Go down  Message [Page 1 of 1]

1 Evolutionäre Krise durch Erderwärmung? on Sun Nov 16, 2014 1:40 am

Admin


Admin
Zwei führende Klimaforscher warnen vor den dramatischen Folgen der Erderwärmung. Sie gehören zu den koordinierenden Leitautoren des fünften Sachstandsberichts des Weltklimarats (IPCC), dessen zweiter Teil Ende März im japanischen Yokohama verabschiedet werden soll, und äußern sich im Vorfeld nun erstmals ausführlich im Interview mit den „Helmholtz Perspektiven“.
[You must be registered and logged in to see this image.]„Wir stehen möglicherweise am Anfang einer evolutionären Krise“, sagte der Biologe Hans-Otto Pörtner vom Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) dem Wissenschaftsmagazin „Helmholtz Perspektiven“. Der Agrarwissenschaftler Josef Settele vom Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) fügte hinzu: „Schon jetzt können wir mit dem radikalsten Klimaschutz bestimmte Entwicklungen nicht mehr verhindern.“ Das Ökosystem werde sich auf jeden Fall weiterentwickeln – die Frage sei, welche Rolle der Mensch dann noch spielen werde. „Passt er sich an, wird er sich verändern, oder wird er verschwinden?“
Prognosen des Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) zufolge könnten bis zum Jahr 2300 weite Küstengebiete weltweit überflutet werden; zahlreiche Ökosysteme wie die für den Küstenschutz wichtigen Korallenriffe seien schon jetzt beschädigt, anderswo verschwänden Arten durch den merklichen Temperaturanstieg der vergangenen hundert Jahre.
Klimaskeptikern, die auf das Ausbleiben einer weiteren Erderwärmung in den vergangenen Jahren hinweisen, halten die Forscher entgegen, der Klimawandel gehe durchaus weiter, nur nicht so schnell wie zunächst angenommen. „Wir haben das Problem, dass jeder denkt, die Klimaänderungen bewegten sich wie auf einer geradlinigen Autobahn“, sagte Hans-Otto Pörtner. „Es gibt aber ein Auf und Ab.“
Das gesamte Interview der Klimaexperten ist online und in der aktuellen Ausgabe des Magazins „Helmholtz Perspektiven“ nachzulesen.]

View user profile http://eng.inbforum.com

上一页INBforum   Go down

上一页INBforumView previous topic View next topic Back to top  Message [Page 1 of 1]

Permissions in this forum:
You cannot reply to topics in this forum

Copyright ©2009-2016 LTD Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Unported License.

IT:SINGLESERVGoogle谷歌翻译TranslateFORUMSOFTLAYERGoogle谷歌广告联盟AdSenseAsia

 

Free forum | © PunBB | Free forum support | Contact | Report an abuse | Free forum